Samstag, November 28, 2020

ANZEIGE: Für die Zukunft gut aufgestellt

Blomberg. Nach siebenmonatiger Bauzeit und mehrwöchigem Lockdown infolge der Corona-Krise ist die Gemeinschaftspraxis Clamors seit 14 Tagen in renovierten und erweiterten Räumlichkeiten wieder von montags bis freitags, 8 bis 20 Uhr, als »Zahnmedizinisches Zentrum Ost-Lippe« geöffnet.

Aus verständlichen Gründen wurden während des Lockdowns unter höchsten Infektionsschutzmaßnahmen für Patienten und Personal nur einige Stunden täglich Schmerzbehandlungen, Reparaturen von Zahnersatz und Versorgung sonstiger zahnärztlicher Notfälle durchgeführt.

Unter größten hygienischen Sicherheitsbedingungen bietet die Praxis wieder konservierend ästhetische Zahnbehandlungen, Wurzelkanalbehandlungen und prothetische Versorgung nach eingehender Beratung aus hauseigenem Meisterlabor, Implantologie und Parodontosebehandlungen an.

Eine Lachgas unterstützte Schmerzausschaltung für »Angstpatienten« wird ebenso angeboten wie eine Dämmerschlafsedierung. In den erweiterten Behandlungsräumen erfolgen Zahnreinigungen und Prophylaxebehandlungen nach Terminvereinbarung an neuen Behandlungseinheiten durch zertifizierte Prophylaxeassistentinnen.

Instrumentenreinigung und Sterilisation werden weiterhin nach neuesten Verordnungen durchgeführt und dokumentiert. Es gibt ein drahtloses Patientenaufrufsystem, das die Wartezeit außerhalb des Gebäudes erlaubt, um einen vermehrten Kontakt von Menschen im Wartezimmer zu vermeiden.

Ein großer, praxiseigener Parkplatz, ein behindertengerechter, separater Eingang und eine entsprechende sanitäre Einrichtung sind vorhanden. Eine Elektrotankstelle wurde dem ökologischen Zeitgeist entsprechend installiert und steht den Patienten während der Behandlung zur kostenlosen Bedienung zur Verfügung.

Die Behandlungszimmer erstrahlen in neuem Glanz. Fotos: Praxis Clamors