Sonntag, Juni 20, 2021

ANZEIGE: Neuer Inhaber stellt sich vor

Blomberg. Mit Robert Dik hat »Küchen Wittmann« in Blomberg einen neuen Inhaber gewonnen.

Im Jahr 2002 eröffnete Artur Wittmann sein Küchenstudio an der Nederlandstraße und zog vor gut zweieinhalb Jahren mit dem Geschäft an den Langen Steinweg um.

Nachdem sein langjähriger Mitarbeiter Heinz Trompeter im Dezember vergangenen Jahres plötzlich verstorben ist, habe sich Wittmann zu einer unternehmerischen Veränderung entschlossen und mit Robert Dik einen erfahrenen Nachfolger für seinen Betrieb gefunden.

Der 30-Jährige ist seit mehreren Jahren im Küchengeschäft tätig und leitet ein weiteres Küchenstudio in Lemgo. Unterstützt wird Dik von seinem Mitarbeiter Dimitrij Spenst. Vor allem der Standort in Blomberg sowie die Möglichkeit, das Produktportfolio zu erweitern, waren ausschlaggebend für sein Interesse an dem Geschäft im Stadtkern.

»Artur Wittmann wird seine Kunden, die bereits eine Küche geplant haben, in jedem Fall bis zum Abschluss der Arbeiten begleiten. Somit garantieren wir, dass die Projektberatung und die weitere Betreuung aus einer Hand kommen. Das war uns wichtig«, erklärt Dik. Neue Projekte werden zukünftig von ihm und seinem Team abgewickelt.

In Blomberg soll es keine großen Veränderungen geben. »Wir bauen lediglich das Sortiment um einige wenige Produkte aus«, verrät der Lemgoer. Außerdem hätten sich in den vergangenen Monaten Termine nach vorheriger Vereinbarung bewährt, so dass dieses Konzept beibehalten werden soll. »Ansonsten machen wir weiter wie zuvor. Kunden erwartet der gewohnte Service«, so Dik.

Das Küchenstudio ist weiterhin unter der bekannten Rufnummer (05235) 503976 sowie der E-Mail-Adresse verkauf@kuechen-wittmann.de erreichbar.