Montag, Mai 16, 2022

Binder GmbH & Co. KG verlängert Engagement bei der HSG

Blomberg. Der lippische Frauenhandball-Bundesligist HSG Blomberg-Lippe und die Binder GmbH & Co. KG ziehen weiter gemeinsame Bahnen.

Damit unterstützt das Familienunternehmen als einer der führenden Hersteller für Gegenstromanlangen und Antriebe von Poolabdeckungen in Europa das Team von Trainer Steffen Birkner auch in den beiden kommenden Spielzeiten als Top-Sponsor, heißt es in einer Pressemitteilung.

»Als sportbegeisterte Familie ist es uns ein Anliegen, den Sport in der Region zu unterstützen. Leider spielt der Handballsport in Hameln keine große Rolle mehr. Umso mehr freuen wir uns, gemeinsam mit der HSG ihre Erfolge zu teilen. Die Verlängerung der Kooperation für zwei weitere Jahre ist mir daher ein persönliches Anliegen«, so Siegfried Binder.

Glücklich über die Weiterführung der vertrauensvollen Zusammenarbeit ist auch HSG-Geschäftsführer Torben Kietsch: »Klasse, dass wir mit Binder auch weiter unsere gemeinsamen Bahnen ziehen können. Die Zusammenarbeit mit diesem innovativen Partner macht uns viel Freude. Mit Blick auf die Zukunft wollen wir mit Siegfried Binder und seinem Team noch einiges partnerschaftlich auf die Beine stellen, um weiterhin voneinander zu profitieren und erfolgreich zu sein.

Das Hamelner Unternehmen Binder und die HSG Blomberg-Lippe werden auch in Zukunft Seite an Seite zusammenarbeiten. Foto: Binder GmbH & Co. KG