Samstag, Juli 24, 2021

Birkner-Team will ins Final Four

Blomberg. Frauenhandball-Bundesligist HSG Blomberg-Lippe hat am morgigen Samstag, 30. Januar, die Chance, das Final Four um den DHB-Pokal zu erreichen.

Im Viertelfinale treffen die Schützlinge von Trainer Steffen Birkner auf den Liga-Konkurrenten Buxtehuder SV. Der Anpfiff in der Sporthalle an der Ulmenallee erfolgt um 16.30 Uhr.

Am 11. November vergangenen Jahres standen sich beide Teams in dieser Saison schon einmal gegenüber. Damals Jahr setzten sich Laura Rüffieux und Co. relativ problemlos mit 27:21 durch. Doch jetzt rechnen die Gastgeberinnen mit mehr Gegenwehr.

»Buxtehude will auch unbedingt das Endturnier erreichen. Mit dem haushohen Favoriten Borussia Dortmund hat das Team von Dirk Leun zudem bereits einen starken Gegner aus dem Wettbewerb gekegelt«, warnt HSG-Geschäftsführer Torben Kietsch vor den Norddeutschen.

Das Final Four findet in diesem Jahr am 15. und 16. Mai in Stuttgart statt.