Samstag, Juli 4, 2020

Blomberger Songfestival abgesagt

Blomberg. Das für den 6. und 7. November terminierte 14. Blomberger Songfestival wird aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Das teilten die Organisatoren Andrea Plat und Volkwin Müller heute in einer Erklärung mit.

»Es gibt zur Zeit leider keine Planungssicherheit für die komplexe Vorbereitung eines zweitägigen Musikfestivals und nach wie vor erhebliche gesundheitliche Risiken, wie aktuelle Ansteckungsfälle immer wieder aufzeigen. Nach Wochen des Beobachtens, Abwägens und des Erarbeitens sowie Durchspielens von Sicherheitskonzepten und Alternativszenarien in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden und der Stadt Blomberg haben wir schweren Herzens entschieden, dass das 14. Blomberger Songfestival nicht stattfinden kann«, heißt es wörtlich.

Die Verantwortlichen hätten sich die Entscheidung alles andere als leicht gemacht, aber letztlich habe die gesundheitliche Verantwortung gegenüber Künstlern, Publikum, Mithelfern und Dienstleistern oberste Priorität. Das Festival soll nun im nächsten Jahr nachgeholt werden. Der voraussichtliche Termin wird der 5. und 6. November 2021 sein.

Volkwin Müller und Andrea Plat bedauern den Ausfall des diesjährigen Songfestivals. Foto: Andrea Plat