Freitag, September 18, 2020

Blomberger Stadtführungen starten wieder

Blomberg. Am kommenden Samstag, 6. Juni, startet der erste regelmäßige Stadtspaziergang durch die historische Altstadt von Blomberg. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr auf dem Marktplatz.

Wie Blomberg Marketing mitteilte, finden die Führungen unter Einhaltung der Mindestabstände und Beachtung der aktuellen Coronaschutzverordnung statt.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnehmerzahl ist aber aufgrund der aktuellen Situation auf maximal zehn Personen begrenzt. Eine individuelle Buchung dieser und aller weiteren Stadtführungsangebote ist jedoch ganzjährig und individuell in der Geschäftsstelle von Blomberg Marketing unter der Rufnummer (05235) 5028342 oder per Mail unter info@blomberg-marketing.de möglich.

Interessierte Besucher werden durch die Straßen und Gassen der historischen Altstadt geführt, die zwischen 1231 und 1255 unter Graf Bernhard III zur Lippe entstand. Die Nelkenstadt wurde in den vergangenen Jahrzehnten saniert und präsentiert sich heute mit etwa 250 gut erhaltenen und liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern und stattlichen Dielenhäusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert als eindrucksvolles Geschichtszeugnis.

Zusätzlich führt der Nachtwächter an Fronleichnam, 11. Juni, sowie an den ersten Donnerstagen im Juli und August durch das nächtliche Blomberg. Start ist jeweils um 21 Uhr auf dem Marktplatz. Außerdem findet ein Nachtwächterrundgang am 1. Oktober und beim Charles Dickens-Festival (12. Dezember) um jeweils 18.30 Uhr statt. Der Teilnahmebeitrag beträgt für Erwachsene sieben Euro, Kinder bis einschließlich zehn Jahren zahlen 3,50 Euro. Anmeldungen können per Mail unter info@lemgotour.de erfolgen.

Viel Wissenswertes erfahren Interessierte auch bei der Fahrradführung »Vergangenheit und Zukunft« am Sonntag, 12. Juli, die neben der historischen Altstadt auch die traditionelle und aktuelle wirtschaftliche Basis der Stadt thematisiert. Wer etwas Besonderes sucht, dem sei die Kostümführung »Alheyd und der Hostienfrevel« am Sonntag, 26. Juli, empfohlen. Weitere öffentliche Themenführungen sind die »Nelkenführung« (16. August), »Auf den Spuren von Stadtwasser und Cöllnische Landstraße« (30. August) und die Führung »Fachwerkhäuser erzählen« (27. September). Treffpunkt ist jeweils der Alheyd-Brunnen auf dem Marktplatz. Der Teilnahmebeitrag beträgt für Erwachsene vier Euro, Kinder zahlen zwei Euro. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Außerdem bietet Blomberg Marketing in Zusammenarbeit mit dem Blomberger Heimatverein am Sonntag, 8. November, eine Führung im Schuhmachermuseum an. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Kuhstraße 19. Eine Voranmeldung ist bis zum 6. November möglich.

Die abschließende Themenführung ist in diesem Jahr die Führung »Hexen, Heiler, Hokuspokus – Mythenwelten in Blomberg« am 5. Dezember. Treffpunkt ist um 15.30 Uhr am Niederntor. Eine Anmeldung soll bis zum 3. Dezember erfolgen. Der Teilnahmebeitrag beträgt jeweils für Erwachsene vier Euro, für Kinder zwei Euro.

Anmeldungen zu den Stadtführungen können bei Blomberg Marketing unter der Rufnummer (05235) 5028342 vorgenommen werden. Weitere Angebote und nähere Informationen finden Interessierte unter www.blomberg-urlaub.de.

Freuen sich auf die Stadtführungen: Werner Kuloge (Nachtwächter), Andreas Linde, Lieselotte Krull, Stefan Stuckenberg (Leitung Geschäftsstelle Blomberg Marketing), Christiane Klotz (Alheyd) und Uwe Feiert (von links). Foto: Blomberg Marketing