Montag, Mai 16, 2022

HSG feiert 31:27-Heimsieg gegen Neckarsulm

Blomberg. In der Frauenhandball-Bundesliga hat die HSG Blomberg-Lippe das Heimspiel gegen die Neckarsulmer Sport-Union erfolgreich bestritten.

Das Team von Trainer Steffen Birkner setzte sich gegen die Schwäbinnen mit 31:27 durch. Bereits zur Pause lagen die Gastgeberinnen vor 354 Zuschauern in der Sporthalle an der Ulmenallee mit 18:12 vorne und sorgten somit für den Grundstein zum Sieg.

Bei der HSG, die auf Nele Franz, Jennifer Murer, Emelyn van Wingerden und Malina-Marie Michalczik verzichten musste, avancierte Kamila Kordovska (Foto) mit acht Toren zur besten Werferin ihres Teams. Laura Rüffieux, Lisa Rajes und Linnea Pettersson steuerten je fünf Treffer zum doppelten Punktgewinn bei.