Sonntag, Februar 28, 2021

HSG freut sich auf Topspiel gegen Bietigheim

Blomberg. Die HSG Blomberg-Lippe reitet aktuell auf einer Erfolgswelle. Bereits seit fünf Pflichtspielen ist der lippische Handball-Bundesligist nun ungeschlagen.

Wie der Verein mitteilt, wartet auf das junge Blomberger Team jedoch am kommenden Mittwoch, 10. Februar, gegen den aktuellen Tabellenzweiten, die SG BBM Bietigheim, eine wahre Herkulesaufgabe. Das Spiel gegen den zweifachen Deutschen Meister wird ab 19.30 Uhr im Livestream der Lippischen Landes-Zeitung auf www.lz.de/hsg übertragen.

»Wir wären nicht die HSG, wenn wir nicht alles dafür geben würden, das Spiel so lange wie möglich offen zu halten und uns so teuer wie möglich zu verkaufen. Die Rolle des Außenseiters liegt uns denke ich gut«, möchte HSG-Trainer Steffen Birkner gegen den aktuellen Champions League-Teilnehmer jede noch so kleine Chance nutzen.

Dass die SG BBM Bietigheim in dieser Spielzeit nicht unverwundbar ist, legte der Thüringer HC den Baden-Württembergerinnen am vergangenen Spieltag schmerzhaft offen. Mit 33:30 unterlag das Team von Gäste-Trainer Markus Gaugisch in der Salza-Halle und musste somit einen herben Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft verkraften.

Hoffnung auf einen spannenden Kampf macht auch die Rückkehr von HSG-Rechtsaußen Lisa Rajes, die gegen Ketsch nach einmonatiger Verletzungspause ihr Comeback feierte.

Marie Michalczik und Co. wollen sich auch am Mittwoch voll reinhängen. Foto: Matthias Wieking