Sonntag, Mai 9, 2021

HSG gewinnt 30:29 gegen Neckarsulm

Blomberg. In der Frauenhandball-Bundesliga hat die HSG Blomberg-Lippe das Nachholspiel gegen die Neckarsulmer Sport-Union am Mittwochabend knapp mit 30:29 für sich entschieden.

Beide Teams lieferten sich einen packenden Schlagabtausch in der Sporthalle an der Ulmenallee – mit dem besseren Ende für die Gastgeberinnen. Bereits zur Pause hatten die Schützlinge von Trainer Steffen Birkner gegen einen ebenbürtigen Kontrahenten mit 15:13 in Führung gelegen.

Beste Werferin im Trikot der Blombergerinnen war einmal mehr Nele Franz, die neun Treffer (davon vier Siebenmeter) zum Sieg beisteuerte. Laura Rüffieux (Foto) traf fünfmal ins Schwarze.

Für die HSG geht es bereits am kommenden Samstag mit einem Auswärtsspiel beim 1. FSV Mainz 05 weiter.