Sonntag, Juni 20, 2021

HSG holt einen Punkt in Metzingen

Blomberg. In der Frauenhandball-Bundesliga hat die HSG Blomberg-Lippe im Spitzenspiel bei der TuS Metzingen einen Punkt gewonnen.

Das Duell des Tabellendritten beim Viertplatzierten endete in der Öschhalle am Ende leistungsgerecht mit 31:31. Zur Pause noch hatte die favorisierte Heimmannschaft mit 19:17 in Führung gelegen.

Beste Werferinnen auf Seiten der Gäste waren Nele Franz (9 Tore) und Malina Marie Michalczik (8, Foto).

Für die HSG geht es am kommenden Samstag, 8. Mai, mit einem Auswärtsspiel bei den Bad Wildungen Vipers.