Samstag, September 19, 2020

HSG in Bietigheim gefordert

Blomberg. Der Start in die Handball Bundesliga Frauen ist der HSG Blomberg-Lippe geglückt.

Mit zwei Siegen aus zwei Spielen konnte das Team aus der Nelkenstadt zuletzt mächtig Selbstvertrauen tanken, heißt es in einer Pressemitteilung.

Am heutigen Mittwoch bekommt es die HSG jedoch mit einem schweren Kaliber zu tun. Ab 19.30 Uhr wartet in der MHP-Arena ein Duell mit dem Starensemble der SG BBM Bietigheim. Wenn die HSG heute nach Bietigheim reist, kommt es zum Aufeinandertreffen des Tabellenzweiten (HSG) gegen den Tabellenvierten (SG BBM).

Von einem Topspiel möchte Steffen Birkner dennoch nicht sprechen: »Es sind erst zwei Spiele gespielt. Die Tabelle ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht aussagekräftig. Bietigheim ist der klare Favorit. Ein Sieg von uns würde einer kleinen Sensation gleichen«, stellt Birkner seine Sicht der Dinge klar.

Doch der Saisonstart der Bietigheimerinnen verlief holprig. Im Kampf um die Deutsche Meisterschaft kassierte das Team von Trainer Markus Gaugisch bereits am zweiten Spieltag einen ersten Dämpfer. Beim Duell gegen den Thüringer HC kamen die Bietigheimerinnen nicht über ein 29:29-Unentschieden hinaus.

Gegen die HSG steht die SG BBM daher bereits unter Druck. »Wir wollen versuchen, so lange wie möglich dranzubleiben. Dass es eine kleine Chance gibt, hat der THC bewiesen. Wir sind bekannt dafür, unbequem zu sein und wollen die SG BBM morgen mächtig ärgern«, so Birkner, der jedoch auch vor der hohen individuellen Qualität des Gegners warnt: »Wir müssen in der Deckung über 60 Minuten voll auf der Höhe sein, die Räume gegen den starken Rückraum der SG BBM eng halten und im Angriff viel Geduld aufbringen.«

In Bietigheim kommt es auch zum Wiedersehen mit Xenia Smits, die von 2010 bis 2015 zunächst in der Jugend und später im Bundesligateam der HSG für Furore sorgte. Nachdem die deutsche Nationalspielerin in den vergangenen fünf Jahren für Metz in Frankreich spielte, steht die mittlerweile 26-Jährige seit dieser Saison bei der SG BBM Bietigheim unter Vertrag.

Übertragen wird die Begegnung ab 19.30 Uhr im kostenlosen Livestream auf Sportdeutschland.TV.

Steffen Birkner möchte sich mit der SG BBM Bietigheim heute einen großen Kampf liefern. Foto: brink-medien