Mittwoch, Oktober 20, 2021

HSG siegt mit viel Mühe in Ketsch

Blomberg. Die HSG Blomberg-Lippe hat in der Frauenhandball-Bundesliga den vierten Tabellenplatz gefestigt.

Im zweiten Spiel der Rückrunde setzten sich die Schützlinge von Trainer Steffen Birkner nach einer eher mäßigen Vorstellung knapp mit 25:23 bei den Kurpfalz Bären in Ketsch durch.

Zur Pause noch hatten die Gäste beim Liga-Schlusslicht mit 12:13 hinten gelegen. Erst in den letzten vier Spielminuten konnte sich der Favorit den entscheidenden Vorteil verschaffen.

Beste Torschützin und zugleich auch beste Akteurin der Blombergerinnen war Nele Franz (Foto), die elf Treffer (davon sechs Siebenmeter) zum Sieg beisteuerte.

Für die HSG geht es bereits am kommenden Mittwoch, 10. Februar weiter. Zu Gast an der Sporthalle an der Ulmenallee ist dann der Tabellenzweite SG BBM Bietigheim.