Dienstag, November 24, 2020

HSG-Spiel morgen in Dortmund fällt aus

Blomberg. Das für den morgigen Mittwoch, 18. November (19.30 Uhr), angesetzte Spiel in der Frauenhandball-Bundesliga zwischen Borussia Dortmund und der HSG Blomberg-Lippe muss auf einen späteren Termin verschoben werden.

Grund für die Absage: Das Gesundheitsamt Dortmund hat das komplette Team des ehemaligen HSG-Trainers André Fuhr am vergangenen Mittwoch (11. November) in Quarantäne geschickt.

Zuvor hatte der Bundesliga-Spitzenreiter zwei Champions League-Gruppenspiele gegen Györ (Ungarn) absolviert. Nach den Partien wurden drei Spielerinnen des Gegners und ein Physiotherapeut positiv auf das Coronavirus getestet.

Zwei Tests der gesamten Dortmunder Mannschaft am vergangenen Montag und Freitag fielen allesamt negativ getestet. Einer Verkürzung der Quarantänezeit hat das Gesundheitsamt Dortmund jedoch nicht zugestimmt.