Dienstag, März 31, 2020

In Blomberg ist 2020 wieder viel los

Blomberg. Im Jahr 2020 gibt es in der Nelkenstadt zahlreiche Gründe, um zu feiern.

Los geht es bereits in einem Monat mit einer ganz besonderen Veranstaltung. Das Orchester Excelsior aus Blombergs Partnerstadt Papendrecht feiert in diesem Jahr seine Gründung vor 100 Jahren. Am Samstag, 28. März, spielt das 45-köpfige Ensemble daher ein Jubiläumskonzert in der Schießhalle in Blomberg. Mit einem bunten Repertoire aus Rock, Pop und Klassik sind die Musiker in den ganzen Niederlanden bekannt. Von Strauß bis Queen und von Amadeus bis Adele präsentieren die Künstler Lieder der verschiedensten Interpreten.

Im Mai steht dann gleich auch schon der nächste Geburtstag an. Anlässlich ihres 444-jährigen Bestehens feiert das Alte Blomberger Schützenbataillon (ABS) am 2. Mai in einem Festzelt hinter der Schießhalle mit ganz besonderen Gästen: »Die Höhner« (»Wenn nicht jetzt, wann dann?«, »Viva Colonia«) kommen. Tickets können zu den regulären Öffnungszeiten in der Sparkasse Blomberg, der Hauptstelle der Volksbank Ostlippe und der Geschäftsstelle von Blomberg Marketing zum Preis von 17 Euro erworben werden. An der Abendkasse kosten die Karten dann 25 Euro.

Am 15. Mai findet im Martiniturm in uriger Atmosphäre und mit Nähe zu den Künstlern wieder eine »Nacht der Poesie« statt. In diesem Jahr tritt das Duo »Shawn & The Wolf« auf. Gesanglich werden die Musiker von Gabriela Koch begleitet. Einen Tag später wird es in der Innenstadt frühlingshaft. Auf dem beliebten Blumen- und Bauernmarkt sorgen wieder verschiedene örtliche und regionale Händler aus den Bereichen Blumen und Floristik, Handwerk, Bioprodukte, Käse, Gemüse und Vertreter landwirtschaftlich-karitativer Einrichtungen für jede Menge Abwechslung.

Alle zwei Jahre feiert Blomberg das Nelkenfest. In diesem Jahr startet die Veranstaltung vom 19. bis 21. Juni durch. Höhepunkte sind die Inthronisierung der neuen Nelkenkönigin und der Bloemencorso, bei dem wieder zahlreiche Gruppen kostümiert durch die Altstadt flanieren. Außerdem wird das Fest zum Anlass genommen, um an diesem Wochenende auf das 50-jährige Bestehen der Großgemeinde anzustoßen.

Entlang der Stadtmauer und an weiteren Orten in der Innenstadt können Besucher am 2. August wieder kreative Arbeiten im Rahmen der 19. Auflage der Blomberger Kunstmauer bestaunen. Live-Musik und Tanzeinlagen runden das Angebot ab. Auch der Wilbaser Markt hält im September wieder Einzug in die Nelkenstadt. Vom 11. bis 14. September heißt es dann wieder Karussellfahren, Bummeln und Schlemmen. Rund 300 Markthändler sorgen wieder für Abwechslung und Spaß.

Mit dem Winter kommen dann auch die vorweihnachtlichen Events nach Blomberg. Vom 27. bis 29. November werden Sinterklass und seine Zwarten Pieten wieder Groß und Klein auf dem Marktplatz erfreuen. Die Einstimmung auf die bevorstehende Weihnachtszeit erfahren Besucher am 6. Dezember in der Klosterkirche. Am 12. und 13. Dezember knüpft dann die sechste Auflage des Charles Dickens-Festivals an die Erfolgs-Veranstaltung an. Die Besucher erwartet wieder viktorianisches Flair und zahlreiche Stände, um durch die Gassen und Straßen der Innenstadt zu schlendern. Vielleicht läuft dem einen oder anderen auch Ebenezer Scrooge oder der Geist der vergangenen Weihnacht über den Weg.

Beim Bloemencorso ziehen im Juni wieder viele kostümierte Gruppen durch die Innenstadt.