Dienstag, Mai 17, 2022

Konzert mit Trompete und Klavier

Blomberg. In Kooperation mit Blomberg Marketing veranstaltet die Stadt Blomberg am Sonntag, 1. Mai, ein Konzert mit Trompete und Klavier im Kulturhaus »Alte Meierei« in Blomberg. Los geht es um 17 Uhr.

Gemeinsam mit der Azusa Toyama gibt der junge Trompeter Paul Pfeiffer einen Einblick in die Vielfalt der Sololiteratur seines Instrumentes, heißt es in einer Pressemitteilung.

Das dargebotene Repertoire reicht vom barocken Trompetenglanz Georg Philipp Telemanns über Joseph Haydns berühmtes Konzert in Es-Dur bis hin zur jazzig-populären Sonate des amerikanischen Komponisten Eric Ewazen.

Seit 2017 studiert Paul Pfeiffer in Detmold bei Prof. Klaus Bräker. Er ist 1999 in Lübeck geboren und zurzeit Praktikant im Sinfonieorchester Osnabrück für die laufende Spielzeit 2021/2022. Er leitet auch das Kammermusikensemble »CentralBrass« (Blechbläserquintett).

Eintrittskarten gibt es ab sofort für zwölf Euro (ermäßigt sechs Euro für Schüler und Studenten) bei Blomberg Marketing, Neue Torstraße 9.

Am 1. Mai gibt der Trompeter Paul Pfeiffer den Besuchern im Kuturhaus »Alte Meierei« einen Einblick in die Vielfalt der Sololiteratur seines Instrumentes. Foto: Paul Pfeiffer