Samstag, September 25, 2021

Kunstmauer mit Einbahnstraßenverkehr

Blomberg. Am kommenden Sonntag, 1. August, präsentieren zum 20. Mal über 50 Künstler ihre Bilder und Kunstobjekte entlang der Blomberger Stadtmauer, im Schweigegarten und im Garten der Klosterkirche.

Begleitet werde die außergewöhnliche Ausstellung mit Open-Air-Charakter durch florale Kunst, Live-Musik und kulinarische Genüsse, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Eröffnung der 20. Blomberger Kunstmauer findet um 11 Uhr am Martiniturm statt. Aufgrund der pandemiebedingten Vorschriften gibt es neben der Einhaltung der Abstände auch ein bestimmtes Wegekonzept, das von den Organisatoren in Form einer Einbahnstraße umgesetzt wird.

Weiterhin müssen sich die Besucher am Einlassbereich an der Burg mit dem Smartphone per »darfichrein« oder handschriftlich für den Rundgang registrieren. Kostenlose Parkplätze stehen rund um die Veranstaltung ausreichend zur Verfügung.

Vorab gab es wieder einen visuellen Vorgeschmack durch die »Galerie im Schaufenster«. Dabei verwandeln sich viele Blomberger Geschäfte zu kleinen Galerien unterschiedlichster Kunstwerke, die käuflich zu erwerben sind.

Da die erste digitale Kunstmauer im vergangenen Jahr riesigen Zuspruch fand, werde es auch in diesem Jahr, parallel zur Open-Air Veranstaltung, erneut eine Auflage geben. Diese finden Interessierte unter www.kunstmauer-blomberg.de.

Am kommenden Sonntag wird die Blomberger Innenstadt wieder zu einem Ort der Kunst. Archivfoto: Michaela Weiße