Samstag, September 25, 2021

Spiel gegen BVB erneut verschoben

Blomberg. Das für Mittwoch, 28. April, angesetzte Nachholspiel der HSG Blomberg-Lippe gegen Borussia Dortmund muss ein weiteres Mal verschoben werden.

Grund ist ein neu aufgetretener positiver Corona-Fall in der Mannschaft von Trainer André Fuhr, heißt es in einer Pressemitteilung.

Bereits Anfang April mussten sich die Handball-Damen des BVB in eine 14-tägige Quarantäne begeben, nachdem nur einen Tag nach dem Ligaspiel zwischen Dortmund und Bietigheim ein positiver Corona-Fall im Team der SG BBM Bietigheim bekanntwurde.

In der Folge kamen auch beim BVB drei positive Befunde zum Vorschein. Nur wenige Tage nachdem ein Großteil der BVB-Spielerinnen die angeordnete Quarantäne nach dem Bietigheim-Spiel verlassen durfte, ist ein neuer Corona-Fall innerhalb der Dortmunder Mannschaft aufgetreten. Das Team befindet sich deshalb zu großen Teilen erneut in Quarantäne.

Ein neuer Nachholtermin wird in den kommenden Tagen bekanntgegeben.