Mittwoch, Februar 1, 2023

Stadtmeisterschaften im Kegeln am 25. Februar

Blomberg. Bei den Blomberger Stadtmeisterschaften im Kegeln wird es in diesem Jahr ein Novum geben.

Wie die ausrichtenden »Zero Boys« in einer Mitteilung bekanntgeben, werden die Meister im Einzel- und Mannschaftswettbewerb am 25. Februar ausschließlich auf den beiden Bahnen im Hotel Deutsches Haus ermittelt. Sportkegler sind bei diesem Wettbewerb von der Teilnahme ausgeschlossen.

Die drei Besten jeder Mannschaft werden für die Clubmeisterschaft, das beste Einzelergebnis für den Stadtmeister gewertet. Gekegelt werden 30 Wurf »in die Vollen« sowie viermal drei Würfe »Abräumen mit Kranzwertung«. Die Bahnseite muss dabei nicht gewechselt werden. Es muss jedoch sichergestellt sein, dass beide Bahnen gleichzeitig besetzt sind.

Der ausrichtende Club setzt pro Kegelbahn einen Schiedsrichter und Schriftführer ein, deren Entscheidungen im Zweifelsfall unanfechtbar sind. Zur Deckung der Kosten und zum Erwerb von Ehrungen wird ein Startgeld von zehn Euro je teilnehmendem Club erhoben.

Anmeldungen werden bis zum 18. Februar entgegengenommen. Dafür sollten sich die Teilnehmer unter Angabe ihrer gewünschten Startzeit in die ausgehängten Anmeldelisten eintragen. Die Bekanntgabe der Sieger findet am 25. Februar um 19 Uhr im Deutschen Haus statt.

Die diesjährigen Stadtmeisterschaften im Kegeln finden ausschließlich auf den Bahnen des Hotels Deutsches Haus statt. Foto: brink-medien