Dienstag, November 24, 2020

Technische Fusion erfolgreich realisiert

Paderborn/Detmold/Blomberg. Nach acht Monaten intensiver Vorarbeit hat die Fusion der Sparkassen Paderborn-Detmold und Blomberg in der Zusammenführung der Datenbestände ihren erfolgreichen Abschluss genommen.

»Wir freuen uns, dass wir seit Sonntag nun auch technisch eine Sparkasse sind«, so Arnd Paas, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Paderborn-Detmold. »Ich bedanke mich bei unseren Kunden für ihr Verständnis bei den eventuell erlebten Einschränkungen während des Fusionswochenendes. Gleichzeitig sage ich Danke an alle Beteiligten, die diese Fusion engagiert und erfolgreich realisiert haben.«

Insgesamt 330 Mitarbeiter der Sparkasse Paderborn-Detmold haben mehr als 4.500 Arbeitsstunden absolviert, um die Fusion erfolgreich abschließen zu können. In rund 40 Abstimmungsrunden wurde sich dabei regelmäßig unter anderem innerhalb der zwölf Teilprojekte ausgetauscht.

Allein am Sonntag waren bis zu 50 Mitarbeiter der Sparkasse Paderborn-Detmold im Einsatz, um alle Prozesse auf erfolgreiche Umstellung zu prüfen, ob die Beratungstools einwandfrei funktionieren, die Geldautomaten in Betrieb sind, das Kassensystem läuft oder das Online-Banking wieder bereitsteht.

Damit stehen allen Kunden nun alle Leistungen in der gesamten Region, von Barntrup nach Marsberg und von Büren über Blomberg nach Lügde zur Verfügung.

Projektleiter Christian Fischer (links) und der Vorsitzende des Vorstandes der Sparkasse Paderborn-Detmold, Arnd Paas, unterschreiben nach erfolgreicher technischer Fusion das Abnahmeprotokoll mit der Finanz Informatik Foto: Sparkasse Paderborn-Detmold