Montag, Mai 16, 2022

Vorverkauf für letzte Heimspiele gestartet

Blomberg. Der freie Vorverkauf für den Saisonendspurt der HSG Blomberg-Lippe ist gestartet.

Bei den Begegnungen gegen die HSG Bensheim/Auerbach (30. April), Bayer Leverkusen (7. Mai) und Halle-Neustadt (21. Mai) darf der lippische Handball-Bundesligist erneut bis zu 400 Zuschauer in der Halle an der Ulmenallee (BU2) in Blomberg begrüßen.

Der Anpfiff erfolgt bei allen drei Spielen wie gewohnt um 18 Uhr.

Ab sofort können sich Interessierte die Restkarten für die letzten drei Saisonheimspiele an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Online-Ticketshop unter www.tickets.hsg-blomberg-lippe.de sichern. Weitere Sitzplätze könnten je nach Anzahl der Ticketrückläufer entsprechend vor den Heimspielen wieder freigeschaltet werden.

Dauerkarteninhabende können ihre Tickets für die letzten drei Heimspiel erneut bequem an der Abendkasse gegen Vorlage der Dauerkarte abholen. Eine frühere Abholung in der Geschäftsstelle am Marktplatz 6 in Blomberg ist ebenfalls möglich. Die Tickets enthalten die notwendigen Informationen zu Block, Reihe und Platznummer. Alle Zuschauer werden gebeten, ausschließlich auf den ihnen im Vorfeld fest zugewiesenen Plätzen Platz zu nehmen.

Sowohl beim Einlass als auch auf den Bewegungsflächen und am Platz sei mindestens eine medizinische Maske zu tragen. Kinder bis zum Schuleintritt sind von der Verpflichtung zum Tragen einer Maske ausgenommen.

Auch bei den letzten Heimspielen freuen sich Melanie Veith und Co. wieder auf viele HSG-Fans in der Blomberger Halle an der Ulmenallee. Foto: Matthias Wieking