Sonntag, Juli 21, 2024

29:31 – VfL Oldenburg entführt Punkte aus der Nelkenstadt

Blomberg. Die HSG Blomberg-Lippe musste sich in der Frauenhandball-Bundesliga am Samstagabend dem VfL Oldenburg geschlagen geben.

Vor heimischer Kulisse unterlagen die Schützlinge von Trainer Steffen Birkner den Norddeutschen in einer über weite Strecken engen Partie mit 29:31.

Bereits zur Pause hatten sich die Gäste in der mit 951 Zuschauern gefüllten Sporthalle an der Ulmenallee eine Zwei-Tore-Führung erarbeitet (19:17).

»Die Niederlage ist bitter und wir sind natürlich enttäuscht, da wir uns kämpferisch nichts vorwerfen lassen können«, bilanzierte Steffen Birkner nach den 60 Minuten.

Beste Torschützinnen aus Seiten der HSG waren Laetitia Quist (6) sowie Laura Rüffieux und Nieke Kühne (beide 5).