Mittwoch, Dezember 7, 2022

Konzert zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Blomberg. Die Chorgemeinschaft »cantus novus« lädt am Dienstag, 8. November, zu einem besonderen Konzert ein.

Am Vorabend des Gedenktags für die Opfer des Nationalsozialismus beginnt die Veranstaltung um 19.30 Uhr in der Klosterkirche.

Laut einer Pressemitteilung gestaltet »cantus novus« seit vielen Jahren Programme, die im Hinblick auf die Erneuerung der deutschen Erinnerungskultur neue Wege wagt.

In Blomberg werden die engagierten Sängerinnen und Sänger zusammen mit dem brasilianischen Musikwissenschaftler und Komponisten Dr. Jean Goldenbaum sowie Claudio Boning in einen künstlerischen Dialog treten.

Das Programm »Shalom« bietet hebräische Gesänge, Collagen und Texte, die dem Anlass eines Gedenkens neuen Raum geben. Ergänzt wird die Vorstellung durch Beiträge Jugendlicher von der Johannes-Brahms-Musikschule.

Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende zur Deckung der Kosten gebeten. Das Projekt wird vom Büro der Klosterlandschaft OWL gefördert.

Der brasilianische Komponist Dr. Jean Goldenbaum tritt in der Klosterkirche auf. Fotorechte: Dr. Jean Goldenbaum