Freitag, April 19, 2024

29:18 – Souveräner HSG-Sieg gegen Buxtehude

Blomberg. Die HSG Blomberg-Lippe hat am Samstagabend eine Reaktion auf die beiden jüngsten Niederlagen gezeigt.

Nach den Negativerlebnissen bei Borussia Dortmund und gegen Metzingen (Pokal) haben die Schützlinge von Trainer Steffen Birkner zurück in die Erfolgsspur gefunden.

Vor 735 Zuschauern in der Sporthalle an der Ulmenallee besiegten Laura Rüffieux und Co. den Buxtehuder SV klar mit 29:18.

Den Grundstein zum Erfolg legte der lippische Frauenhandball-Bundesligist bereits in den ersten dreißig Minuten. Zur Pause führten die Blombergerinnen bereits deutlich mit 16:7.

Nach dem Seitenwechsel ließen die Gastgeberinnen nichts mehr anbrennen und brachten den dritten Saisonsieg souverän unter Dach und Fach.

Beste Werferin der Partie war HSG-Neuzugang Ona Vegué mit neun Treffern.

HSG-Linksaußen Alexia Hauf ließ Buxtehudes Torhüterin Marie Andresen in dieser Szene keine Chance. Foto: Weib’z Fotografie