Mittwoch, Dezember 7, 2022

50 Jahre Jugendfeuerwehr Cappel

Blomberg-Cappel. Die Jugendfeuerwehr in Cappel hat kürzlich an zwei Tagen ihren 50. Geburtstag gefeiert.

Auf dem Programm standen ein Spiel ohne Grenzen, ein Festkommers, eine Party im Feuerwehrhaus und ein Familientag. Wie einer Pressemitteilung zu entnehmen ist, überwog beim Spiel ohne Grenzen der Jugendlichen trotz aller Konkurrenz der Spaß. Entscheidend sei der Teamgeist bei den verschiedenen Gruppen gewesen.

Beim Festkommers wurde den geladenen Gästen ein kleiner Rückblick präsentiert, der unter anderem zeigte, wie 1972 alles begann. Zu den Gratulanten gehörten unter anderem Blombergs Bürgermeister Christoph Dolle sowie die Kreisjugend-Feuerwehrwartin. Kreisbrandmeister Wolfgang Kornegger überreichte eine Jubiläums-Urkunde des Innenministers.

Ein besonderer Dank ging an die beiden anwesenden Gründer der Jugendfeuerwehr Cappel, Reinhard Schröder und Heinz Friedrich Horstbrink. Sie erhielten in Anerkennung für ihre Verdienste Präsente der Stadt Blomberg und der Jugendfeuerwehr. Überreicht wurden die Geschenke von Feuerwehr-Chef Joachim Hartfelder und dem Cappler Jugendfeuerwehrwart Julian Rech. Im Anschluss an den offiziellen Teil durfte zur passenden Musik das Tanzbein geschwungen werden.

Am zweiten Tag lockten Erbsensuppe, Kinderschminken, Kaffee, Kuchen und Waffeln die Familien zum Feuerwehrhaus. Bei einer Schauübung präsentierte sich die Jugendfeuerwehr und zeigte, was sie kann. Insgesamt blickte die Jugendfeuerwehr Cappel auf ein gelungenes Wochenende zurück.

Interessiert verfolgten die Besucher die Vorführungen der Cappler Jugendfeuerwehr. Foto: Feuerwehr Blomberg