Sonntag, Mai 26, 2024

Gewinner für Blomberger Heimatpreis 2024 gesucht

Blomberg. Die Stadt Blomberg lobt in Zusammenarbeit mit dem Land NRW für das Jahr 2024 erneut einen Heimatpreis aus.

»Das bürgerschaftliche Engagement ist das Herz unserer Gemeinschaft und verdient Anerkennung. Mit der Vergabe des Heimatpreises möchten wir aber auch die gelebte Vielfalt des Blomberger Engagements sichtbar machen und zum Nachahmen animieren«, sagt Bürgermeister Christoph Dolle.

Für die Vergabe müssen laut einer Pressemitteilung ein oder mehrere der folgenden Preiskriterien müssen erfüllt sein:
– Engagement im Bereich der Heimat- und Brauchtumspflege und zur Erhaltung von Traditionen und/oder
– Beitrag zum Erhalt besonderer künstlerischer örtlicher Projekte und/oder
– Beitrag zur Attraktivitätssteigerung öffentlicher Orte und Plätze und/oder
– Beitrag zum Erhalt der historischen Identität der Stadt Blomberg und/oder
– Beitrag zur Förderung des gesellschaftlichen und sozialen Zusammenseins in Blomberg

Hauptausschuss und Rat fungieren als Preisgericht. Die abschließende Entscheidung trifft der Rat. Das Preisgeld beträgt insgesamt 5.000 Euro, das je nach Anzahl der Preisträger gestaffelt sein kann.

Vorgeschlagen werden können Personen, Gruppen, Vereine, Initiativen oder Organisationen, die sich in besonderem Maße freiwillig und unentgeltlich für das Gemeinwohl in Blomberg engagiert haben.

Die Vorschläge sind mit einer Begründung zu versehen. Es kann jede Person oder jeder Verein Vorschläge unterbreiten, nur nicht sich selbst vorschlagen.

Bis zum 1. Juli 2024 müssen die Vorschläge für Preisträger bei der Stadt Blomberg, Bürgermeister Christoph Dolle, Marktplatz 1, 32825 Blomberg, eingereicht werden.

Der Bürgermeister freut sich auf möglichst zahlreiche Vorschläge. Die Verleihung ist dann zum Jahresende vorgesehen.

Die Stadt Blomberg vergibt auch in diesem Jahr wieder einen Heimatpreis. Foto: stock.adobe.com – by-studio