Samstag, September 25, 2021

Fertigstellung verzögert sich

Blomberg. Seit Mitte Januar ist die Passage zwischen der Neuen Torstraße und dem Marktplatz gesperrt.

Im Rahmen der Fortschreibung des Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes wird hier in Anpassung an die restliche Fläche des Marktplatzes ein neuer Pflasterbeleg verlegt.

Darüber hinaus ist von den Arbeiten der Bereich hinter dem Rathaus betroffen. Im Zuge der Baumaßnahmen werden unter anderem die Stromleitungen saniert, eine neue Regenentwässerung installiert und die vorhandene Beleuchtung ausgetauscht.

Der Abschluss der Arbeiten war zunächst für Mitte April geplant. Wie Waldemar Bichler, Pressesprecher der Stadt Blomberg auf Anfrage mitteilte, verzögern sich diese nun aber aufgrund der Kälteperiode im Februar um rund zwei Wochen.

Erste Veränderungen sind bereits sichtbar. Dennoch verzögern sich die Arbeiten um rund zwei Wochen. Foto: brink-medien