Sonntag, April 2, 2023

HSG ist beim Tabellenletzten Waiblingen klarer Favorit

Blomberg. In der ersten Partie nach der Länderspiel-Pause gastiert die HSG Blomberg-Lippe am Samstagabend (11. März) beim VfL Waiblingen.

Nach dem Heimsieg gegen den BSV Sachsen Zwickau wollen die Blombergerinnen am 17. Spieltag auch auswärts wieder zwei Punkte einfahren. Der Anwurf der Partie erfolgt um 18 Uhr in der Rundsporthalle in Waiblingen. Die Partie kann zudem im kostenfreien Livestream auf sportdeutschland.tv (ab 17:45 Uhr) verfolgt werden.

»Ich hoffe, dass wir den Schwung aus dem Spiel gegen Zwickau mitnehmen. Wir werden Waiblingen auf keinen Fall unterschätzen, auch wenn die Tabellensituation für sie nicht optimal ist. Wir sind natürlich in der Favoritenrolle und wollen diese auch annehmen«, mein HSG-Trainer Steffen Birker.

Die personelle Situation bei der HSG ist weiterhin sehr angespannt. Stefanie Kaiser fällt für das Spiel aus. Zudem fehlt Leni Ruwe aufgrund einer Muskelverletzung. Für Lisa Rajes kommt der Einsatz nach ihrer Fingerverletzung noch zu früh. Fraglich für die Partie bei den Tigers ist außerdem Alexia Hauf.

Wieder zur Verfügung stehen wird hingegen Youngster Nieke Kühne, die nach über achten Wochen Verletzungspause ihr Comeback feiert.

Laura Rüffieux und die HSG wollen den nächsten Auswärtssieg landen. Foto: Weibz.fotografie