Sonntag, Mai 26, 2024

Stadt-Gutschein in Kürze in neuem Format und digital

Blomberg. Der seit Jahren erfolgreiche Stadt-Gutschein von Blomberg Marketing erfährt zum 1. April einen Relaunch.

Wie der Verein in einer Pressemitteilung schreibt, wird es den Gutschein zukünftig im Scheckkarten-Format geben. Außerdem erfolge die Abrechnung digital. Dank des neuen Systems sei der Verwaltungsaufwand deutlich überschaubarer.

Das würde für den Betreiber, die über 50 Akzeptanzstellen und die teilnehmenden Arbeitgeber gelten. Für Letztere gäbe es erstmalig die Nutzung im »steuerfreien Sachbezug«.

So funktioniert der neue Stadt-Gutschein
Mit einem QR-Code auf der Karte wird an der Kasse der Kaufbetrag vom Guthaben abgebucht. Jeder kann seinen aktuellen Guthaben-Stand über den QR-Code abrufen. Das Guthaben ist drei Jahre nach dem Jahr der Aufladung gültig.

Interessierte Firmen, die den Blomberger Stadt-Gutschein ebenfalls einsetzen wollen, können sich in der Geschäftsstelle von Blomberg Marketing/Tourist-Info am Marktplatz melden. Jasmin Whiting und ihre Mitarbeiterinnen stehen für weitere Auskünfte bereit.

Alle, die noch alte Gutscheine besitzen, können diese noch drei Jahre lang einsetzen oder – und das empfiehlt der Marketingverein – eine Umtauschmöglichkeit im April nutzen.

»Wir sind uns sicher, dass wir mit dem neuen Blomberger Stadt-Gutschein ein Top-System schaffen. Damit haben wir ein Angebot, das zukunftsfähig und vielseitig einsetzbar ist«, unterstreicht der Vorstand des Marketingvereins.

Ab dem 1. April wird es den neuen Stadt-Gutschein geben. Grafik: Blomberg Marketing