Sonntag, Juli 3, 2022

Blomberg leuchtete im Zeichen des Nelkenfestes

Blomberg (lz). Mit Tanz, Musik und ausgelassener Stimmung haben die Blomberger am Wochenende ihr Nelkenfest gefeiert.

Getoppt worden ist das dreitägige Fest von dem 7. Bloemencorso durch die historische Altstadt, bei dem 26 Gruppen mit tollen Kostümen, Musik und Programm begeistert haben.

Mit Live-Musik im Biergarten war das Team von Blomberg Marketing am Freitagabend bereits zum zweiten Mal in das Nelkenfest-Wochenende gestartet. »Das Biergartenkonzept hat sich bewährt«, sagte der stellvertretende Vorsitzende André Köller. »Wir haben auf dem gesamten Marktplatz Sitzgruppen aufgebaut, an denen die Menschen bereits am frühen Abend Platz genommen haben.« Mitgebrachte Speisen und Getränke seien dabei ebenso gern gesehen gewesen, wie der Verzehr vor Ort an den zahlreichen Verpflegungsständen. Bis in die späten Abendstunden saßen die Menschen beisammen.

Der Samstag stand dann ganz im Zeichen des Tanzes und der Party. Mit der Band »Das Fiasko« hat das Blomberg Marketing-Team eine Kult-Showband für das Nelkenfest begeistern können, die genau weiß, wie sie ein Publikum unterhalten kann. Von Deutschrock der vergangenen 30 Jahre über Schlagerklassiker bis hin zu internationalen Partyhits von den 1980er-Jahren bis heute hatte die Band für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Die Besucher waren begeistert und die ständig wechselnden Kostüme der Künstler, irre Gags und verrückte Showeinlagen machten das abwechslungsreiche Programm aus.

Am Sonntag ging es dann etwas besinnlicher zu. Mit einem ökumenischen Gottesdienst auf dem Marktplatz starteten die Blomberger in den Tag. Der verkaufsoffene Sonntag lud zum gemütlichen Bummel durch die Geschäfte ein, auf dem Marktplatz gab es wieder leckere Verpflegung und auch die umliegenden Eisdielen und Restaurants waren gut besucht. Gegen Mittag formierten sich auf dem Parkplatz der Schießhalle 26 Gruppen, bestehend aus Musikern, Vereinen und Blombergern, die sich für den Bloemencorso ordentlich herausgeputzt hatten.

Keinesfalls fehlen beim Bloemencorso des Nelkenfestes durfte natürlich die Nelkenkönig Melanie Schuitema, deren Amtszeit um weitere zwei Jahre verlängert wird, und die den Umzug durch die Stadt in ihrem knallig blauen Kleid mit einem hübschen Strauß Nelken in der Hand an der Seite von Bürgermeister Christoph Dolle anführte. Mit unzähligen Nelken und Blumen geschmückt bahnten sich gleich mehrere Traktoren, begleitet von bunt kostümierten Teilnehmern, ihren Weg durch die Stadt. Ebenfalls mit einer großen Abordnung vertreten war das Alte Blomberger Schützenbataillon, angeführt vom Königspaar Heiko Thiel und Elke Stock, die mit ihrem Hofstaat um die Wette strahlten.

In ihren sehenswerten Trachten waren auch viele Mitglieder der Kulturwerkstatt dabei und waren wie immer ein Blickfang in ihren Charles Dickens-Kostümen. Tausende Menschen versammelten sich an den Straßen und erfreuten sich an dem Umzug bei bestem Wetter.

Zahlreiche Besucher versammelten sich entlang der Straßen und verfolgten den bunten Umzug durch die Blomberger Innenstadt. Foto: Nicole Ellerbrake