Samstag, April 13, 2024

34:23 – Deutlicher Sieg für die HSG in Bad Wildungen

Blomberg. In der Frauenhandball-Bundesliga durfte sich die HSG Blomberg-Lippe über ihren dritten Auswärtssieg in Folge freuen.

Am Samstagabend setzten sich die Schützlinge von Trainer Steffen Birkner souverän mit 34:23 bei den Bad Wildungen Vipers durch.

In der Ense-Halle dominierten die Gäste bereits im ersten Spielabschnitt und führten zur Pause folgerichtig mit 17:10.

Beste Werferinnen im Trikot der HSG waren Laetitia Quist (7), Ona Vegué (5/4) und Lisa Frey (4).

»Ich freue mich über den Sieg meiner Mannschaft. Wir haben gut verteidigt, insgesamt allerdings einige gute Chancen liegen gelassen«, resümierte Steffen Birkner nach der Partie.

Lisa Frey zeigte in Bad Wildungen eine starke Leistung. Foto: Weib‘z Fotografie