Samstag, Juni 22, 2024

Neuer Spielplatz für das Familienzentrum Großenmarpe

Blomberg-Großenmarpe. Die Kinder des Familienzentrums Großenmarpe dürfen sich auf neue Spielgeräte freuen.

Realisiert wird die Neugestaltung des Außengeländes laut einer Mitteilung vor allem durch die große ehrenamtliche Unterstützung der Dorfgemeinschaft und der Elternschaft.

Sowohl die »Mobile Rentnertruppe« (MRT) aus Großenmarpe als auch zahlreiche Eltern und Helfer aus dem Dorf bauten in enger Zusammenarbeit mit den Fachkräften der Einrichtung und dem Spielgeräte Hersteller »Spiel-Werkstatt« aus Detmold die neuen Spielplatzgeräte auf.

Mit schwerem Gerät und vielen fleißigen Händen wurde ein neuer Spielturm samt Hangelanlage und Schaukeln sowie ein neuer Matschbereich errichtet.

Bürgermeister Christoph Dolle zeigt sich beeindruckt von der breiten Unterstützung. »Das Engagement aller hier Beteiligten ist einfach vorbildhaft. Ich danke allen, die sich für die Neugestaltung eingesetzt haben. Besonders schön, wenn es dabei um die Allerkleinsten unserer Gesellschaft geht«, so Dolle.

Die Sparkasse Paderborn-Detmold-Höxter und die Volksbank Ostlippe eG haben sich durch finanzielle Spenden an der Neugestaltung beteiligt.

»Für die Kinder besonders spannend, können sie doch live miterleben, wie ihr neuer Spielplatz entsteht. Es freuen sich alle darauf, die neuen Spielmöglichkeiten bald zu erkunden«, so Nina Robinson, Leitung des Familienzentrums Großenmarpe.

Die letzten Arbeiten und das große Aufräumen auf dem Spielplatz werden Anfang November durchgeführt.

Freuen sich auf den neuen Spielplatz: (von links) Jürgen Kohring und Thomas Dette (Mobile Rentnertruppe), Maik Rehberg, Mario Tegler (Hausmeister Kindertagesstätten), Christoph Dolle, Nina Robinson und Swetlana Hilmert (Leitung Stabstelle Kindertagesstätten Stadt Blomberg). Foto: Stadt Blomberg