Mittwoch, Dezember 7, 2022

Innovative App für die Nelkenstadt

Blomberg. Gut ein Jahr hat der Relaunch gedauert – nun ist sie endlich da, funktionaler, informativer und auf dem neusten Stand.

Die Rede ist von der Blomberg[er]Leben-App, die die brink-medien GmbH auf den Markt gebracht hat. »Mein Ziel ist es, sowohl den Blombergern als auch den Touristen, die unsere Stadt besuchen, etwas zu bieten und Blomberg im wahrsten Sinne des Wortes erlebbar zu machen. Und ich denke, dass das mit dieser App sehr gut gelungen ist«, erklärt der Ideengeber und Initiator Mario Brink.

Und in der Tat: Kostenlos aus dem App- oder dem Google Play-Store heruntergeladen, besteht die Möglichkeit, sich nur mit dem Smartphone und ohne Stadtplan bestens in der Nelkenstadt zurechtzufinden. Herzstück der App ist der audiovisuelle Stadtrundgang. Dabei erfährt der Nutzer Wissenswertes in Ton, Text und Bild über 22 hiesige Sehenswürdigkeiten.

Vorgestellt werden hier nicht nur die Klassiker wie Rathaus, Niederntor oder Martiniturm, sondern unter anderem auch der jüdische Friedhof oder die früher existierenden Straßenbahn und Bahnhof. Der Audioguide ist aber bei Weitem nicht alles. Anhand einer Karte, auf der die vorgestellten Sehenswürdigkeiten eingezeichnet sind, gibt es die Gelegenheit zur schnellen Orientierung.

Hochinteressant ist auch der Bürgerreporter. »Die Blomberger können beispielsweise bei Unfällen oder anderen wichtigen Ereignissen Fotos machen, ein paar Zeilen dazu schreiben und uns diese Informationen direkt in die Redaktion schicken. Hier werden sie dann für die Blomberg[er]Leben-Seiten in der Lippischen Landes-Zeitung oder die Facebook- und Instagram-Auftritte weiterverarbeitet«, animiert Mario Brink auch Außenstehende zur aktiven Mitarbeit.

Darüber hinaus sind in die App aktuelle News sowie Termine und Events eingebunden und von Zeit zu Zeit werden attraktive Gutscheine von den Mitgliedern von Blomberg[er]Leben angeboten.

Apropos Mitglieder: Hier soll der sogenannte »Club« in Zukunft noch mehr wachsen. Geschäftsleuten wird dabei die Möglichkeit gegeben, sich über die gesamten Plattformen präsentieren zu können. Somit erzielt Blomberg[er]Leben über alle Netzwerke einen großen Mehrwert für Mitglieder sowie für Nutzer der verschiedenen Dienstleistungen.

Die Blomberg[er]Leben-App bietet nach dem Relaunch noch mehr Möglichkeiten. Grafik: brink-medien