Donnerstag, Dezember 9, 2021

HSG im DHB-Pokal ausgeschieden

Blomberg/Lemgo. Die HSG Blomberg-Lippe ist im Achtelfinale des DHB-Pokals ausgeschieden.

Die Mannschaft von Trainer Steffen Birkner musste sich am Mittwochabend gegen Borussia Dortmund mit 30:34 geschlagen geben.

Zur Pause lagen die Gastgeberinnen in der Lemgoer Phoenix Contact-Arena gegen den amtierenden Deutschen Meister mit 20:16 in Führung. Vor 371 Zuschauern war Malina Marie Michalczik mit 13 Treffern beste Werferin auf Seiten der HSG.

Für Lara Rüffieux und Co. geht es am kommenden Samstag, 13. November, in der EHF League weiter. Um 14 Uhr sind die Blombergerinnen zu Gast beim ungarischen Vertreter Vaci.

Tore für die HSG Blomberg-Lippe: Malina Marie Michalczik (13/4), Lisa Rajes (3), Laetitia Quist (9), Linnea Pettersson (2), Laura Rüffieux (3)

Die HSG Blomberg-Lippe ist im Achtelfinale des DHB-Pokals ausgeschieden. Foto: brink-medien