Donnerstag, Juni 13, 2024

Heftige Niederlage für die HSG bei der TuS Metzingen

Blomberg. Handball-Bundesligist HSG Blomberg-Lippe hat sein Auswärtsspiel bei der TuS Metzingen mit 31:41 deutlich verloren.

Zur Halbzeitpause stand es bereits 20:13 für die TusSies. Das HSG-Team, vor dem Spieltag auf Platz vier der Tabelle eingeordnet, musste beim bisherigen Tabellenfünften einmal mehr ohne Nieke Kühne und Lisa Rajes auskommen, die beide weiterhin aufgrund von Fingerbrüchen pausieren müssen.

Das Hinspiel an der Ulmenallee konnten die Nelkenstädterinnen mit 29:27 für sich entscheiden, nun setzte es auswärts eine deutliche Niederlage.

HSG-Geschäftsführer Torben Kietsch meinte nach dem Ende der Partie: »Glückwunsch an die TuS Metzingen, die heute die Partie absolut verdient gewonnen haben. Vom Start weg waren Lena Degenhardt und Co. insbesondere in der Verteidigung deutlich präsenter. 41 Gegentore sprechen hier leider eine deutliche Sprache.«

Beste Werferinnen auf Seiten der Gäste waren Marie Michalczik (9 Tore) und Laura Rüffieux (5). Weiter geht es für die HSG am Samstag, 25. Februar. Gegner ist dann der BSV Sachsen Zwickau.

Laetitia Quist und die HSG mussten sich der TuS Metzingen geschlagen geben. Foto: TuS Metzingen