Mittwoch, Februar 28, 2024

Anna Monz-Kühn neue sportliche Beraterin der HSG

Blomberg. Frauenhandball-Bundesligist HSG Blomberg-Lippe hat mit Anna Monz-Kühn eine neue sportliche Beraterin gefunden.

Die ehemalige HSG-Torhüterin (2012-2020), DHB-Torwarttrainerin und B-Lizenz-Inhaberin tritt die Nachfolge von Dirk Beuchler. Mit Vorfreude blickt Anna Monz-Kühn ihrer neuen Tätigkeit entgegen.

»Ich habe mich über das Angebot sehr gefreut. Ich hoffe, dass ich mit meinen Erfahrungen und mit meiner Art eine Bereicherung für den Verein werde. Da der Handball mich mein ganzes Leben begleitet hat, ist für mich die neue Aufgabe natürlich sehr reizvoll. Ich freue mich, zukünftig als weitere sportliche Ansprechpartnerin für Team, Trainer und Geschäftsführung zur Verfügung zu stehen«, so die gebürtige Burghauserin.

»Es ist erfreulich, dass wir ein HSG-Urgestein für den sportlichen Bereich gewonnen haben. Anna verfügt nicht nur über eine hohe Expertise, sondern auch ein hohes Standing bei der HSG. Sie ist dafür bekannt offen und ehrlich Dinge anzusprechen. Ich freue mich auf den zukünftigen Austausch und die Zusammenarbeit. Es ist gut, dass die Spielerinnen eine zusätzliche Ansprechpartnerin haben, die große Erfahrungen aus ihrer handballerischen Profikarriere mitbringt«, meint HSG-Coach Steffen Birkner.

Anna Monz-Kühn wird die HSG zukünftig in sportlichen Fragen beraten. Foto: Weib’z Fotografie