Samstag, Juli 20, 2024

Jugendzentrum Blomberg bereitet Reise nach Berlin vor

Blomberg. Junge Leute, die schon immer mal die Bundeshauptstadt kennenlernen wollten, haben vom 11. bis 14. April die Gelegenheit dazu.

Das Angebot richtet sich laut einer Pressemitteilung an Jugendliche im Alter von 15 bis 20 Jahren. Die Betreuung der Gruppe erfolgt durch die pädagogischen Fachkräfte des Jugendzentrums (Juz) Blomberg.

Die Teilnehmenden, die als Gruppe gemeinsam auf Entdeckungstour durch Berlin gehen, erwartet eine abwechslungsreiche Zeit. Bei einer Hop-on/Hop-off-Bustour steht zuerst die Besichtigung der wichtigsten Gebäude und Plätze auf dem Programm.

Ein Blick in die Zukunft wird im interaktiven »Futurium« möglich. Freuen kann man sich auch auf einen Ausflug zur berühmten East Side Gallery und bei Nacht werden die beleuchteten Sehenswürdigkeiten bewundert.

Weiterhin ist ein Besuch des Anne-Frank-Zentrums und des Holocaust-Mahnmals geplant. Am letzten Tag geht es mit dem schnellsten Aufzug Europas auf 100 Meter Höhe zur Plattform des Panoramapunkts.

Neben den genannten Höhepunkten bleibt auch Zeit zur freien Verfügung, um die Stadt eigenständig zu erkunden. Die Fahrt inklusive An- und Abreise, Unterkunft mit Frühstück sowie Eintrittsgeldern kostet 150 Euro.

Zum gegenseitigen Kennenlernen, zum Besprechen des Programmablaufs und zur Information über wichtige Details findet am Freitag, 31. März, von 19 bis 20 Uhr ein Vortreffen im Juz statt.

Für weitere Informationen sowie zur Anmeldung steht das Team des Juz gerne unter Telefon (05235) 6130 oder per Mail an juz@blomberg-lippe.de zur Verfügung.

Das Brandenburger Tor gehört zu den Berliner Sehenswürdigkeiten. Foto: brink-medien