Freitag, März 1, 2024

HSG gegen Meister Bietigheim klarer Außenseiter

Blomberg. Alles andere als eine Niederlage gegen die SG BBM Bietigheim wäre für die HSG Blomberg-Lippe am Samstag eine Sensation.

Wenn am Samstag, 18. März, der amtierende Deutsche Meister in der Sporthalle an der Ulmenallee antritt, sind die Schützlinge von Trainer Steffen Birkner der klare Außenseiter. Die Schwäbinnen reisen mit einer makellosen Bilanz von 34:0 Punkten an.

Auf dem Weg zur Titelverteidigung will sich das Starensemble auch nicht von Laura Rüffieux und Co. bremsen lassen. Dennoch hoffen die Gastgeberinnen gegen den Tabellenführer auf eine Überraschung.

»Mit der starken Unterstützung von den Rängen ist vielleicht die Sensation drin«, meint HSG-Geschäftsführer Torben Kietsch. Für ihn ist es übrigens das letzte Heimspiel vor seinem Wechsel zum Männer-Bundesligisten nach Hannover.

Anpfiff der Partie gegen Bietigheim ist um 18 Uhr. Der Livestream bei sportdeutschland.tv beginnt bereits um 17.45 Uhr.

Für Torben Kietsch ist es das letzte Heimspiel vor seinem Wechsel nach Hannover. Foto: HSG Blomberg-Lippe