Mittwoch, Februar 1, 2023

Laetitia Quist hat ihren Vertrag bei der HSG verlängert

Blomberg. Frauenhandball-Bundesligist HSG Blomberg-Lippe sorgt weiter für positive Schlagzeilen.

Wie der Verein bekanntgibt, hat mit Laetitia Quist eine weitere Leistungsträgerin ihren im Sommer auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2024 verlängert.

»Tizi ist eine sehr gute Spielerin. In der Defensive kann sie variabel in der Deckung eingesetzt werden, hat ein gutes Raumgefühl und erzielt dank ihrer Antizipation viele Ballgewinne für die Mannschaft. In der Offensive profitieren wir durch ihre Physis und Durchschlagskraft«, weiß HSG-Trainer Steffen Birkner die Qualitäten seines Schützlings zu schätzen.

»Ich fühle mich hier in Blomberg sehr wohl. Ich darf in einer motivierten und ambitionierten Mannschaft meine Leidenschaft ausleben. Wir sind schnell zu einer Einheit zusammengewachsen, in der es mir sehr viel Spaß macht, Handball zu spielen«, nennt Laetitia Quist Gründe für ihre Vertragsverlängerung.

Applaus: Laetitia Quist bleibt der HSG bis Juni 2024 erhalten. Foto: Weibz.fotografie