Samstag, Juli 20, 2024

Preisbremsen: BVB-Abschlag wird am Monatsende abgebucht

Blomberg. Die Blomberger Versorgungsbetriebe (BVB) haben die Preisbremsen für Strom und Gas pünktlich im März umgesetzt.

Laut einer Pressemitteilung bedeutet dies für Kunden, dass die Abschläge ausnahmsweise am 31. März abgebucht werden. Vom Monat April an wechselt der Abrechnungsmodus wieder, wie gewohnt, auf den 20. des Monats. Die Kunden müssen ihrerseits nichts unternehmen, außer im März elf Tage Geduld zu haben.

»Wir freuen uns, dass wir die gesetzlichen Vorgaben einhalten konnten und die Preisbremsen im März umgesetzt haben. Das Management der Preisbremsen stellt große Herausforderungen für Energieversorger dar«, sagt BVB-Vertriebsleiter Stefan Schöbel. So mussten u.a. die IT-Programmierungen geändert und Plausibilitäts-Prüfungen gemacht werden.

Wie die BVB schreiben, konnten viele Versorgungsunternehmen in Deutschland den strammen Zeitplan nicht einhalten und setzen die Vorgaben erst im April um. Daher hatten Fachverbände und Energieexperten bereits im Februar scharfe Kritik an den Vorgaben der Bundesregierung geübt.

Die Blomberger Versorgungsbetriebe haben die Preisbremse für Strom und Gas pünktlich umgesetzt. Foto: stock.adobe.com – Fokussiert