Sonntag, Mai 26, 2024

HSG bei Aufsteiger Solingen-Gräfrath gefordert

Blomberg. Die HSG Blomberg-Lippe bestreitet am Freitag, 17. November, ihr letztes Bundesliga-Spiel vor der Handball-Weltmeisterschaft.

Die Mannschaft von Trainer Steffen Birkner gastiert bei Aufsteiger HSV Solingen-Gräfrath und möchte sich mit einem Sieg in die WM-Pause verabschieden.

Der Anpfiff in der Solinger Klingenhalle erfolgt um 19.30 Uhr. Die Partie wird live bei Eurosport zu sehen sein.

Nach den Erfolgen gegen Bad Wildungen und Bensheim/Auerbach wollen Laura Rüffieux und Co. den dritten doppelten Punktgewinn in Folge landen, allerdings warnt Steffen Birkner davor, den Gegner zu unterschätzen.

»Es wird kein einfaches Auswärtsspiel für uns. Solingen ist ein starker Aufsteiger, der seine Punkte bisher alle in der heimischen Halle geholt hat. Wir müssen konzentriert und fokussiert in das Duell gehen«, sagt der HSG-Coach.

Die HSG Blomberg-Lippe möchte sich mit zwei Punkten in die WM-Pause verabschieden. Foto: Weib‘z Fotografie