Mittwoch, August 10, 2022

So geht die HSG Blomberg-Lippe in die neue Saison

Blomberg (lz). In der großen Sporthalle an der Ulmenallee wird noch gehämmert und gebohrt.

Währenddessen begrüßte auf der gegenüberliegenden Seite der Handball-Bundesligist HSG Blomberg-Lippe zum Trainingsauftakt seine neuen Spielerinnen.

Bis zum Saisonstart am 11. September wird nun in der Vorbereitung fleißig trainiert. Fleißig werden weiterhin auch die Handwerker sein, damit die HSG wie vorgesehen zum ersten Heimspiel im „renovierten Wohnzimmer“ spielen kann.

Auftakt mit Neuzugängen

Nur drei der vier neuen, externen Spielerinnen sind  beim Trainingsauftakt dabei gewesen. Die kurzfristig von FA Göppingen verpflichtete Lisa Frey hatte sich zwar nach ihrem Mexiko-Urlaub angekündigt, doch dann machte ihr die Bahn-Verspätung einen Strich durch die Rechnung. Gut gelaunt betraten Alexia Hauf, Zoe Ludwig (beide Buchholz-Rosengarten) und Stefanie Kaiser (Hypo Niederösterreich) die Ulmenallee-Halle.

»Zoe ist eine junge Torhüterin, Steffi bringt Körperlichkeit mit und Alexia gehört zum 35er-Kader der Nationalmannschaft«, freut sich Beiratsvorsitzender Jens Genge. Trainer Steffen Birkner, der sich über die Geburt seines Sohnes Emil freut, stellte zudem heraus, dass auch Nele Franz nach ihrer Verletzungspause quasi ein Neuzugang sei. »Sie wird jetzt langsam an das Mannschaftstraining herangeführt.«

Auftakt ohne Talente

Die in den Bundesliga-Kader aufgerückten Nachwuchsspielerinnen fehlten. Mia Ziercke und Leni Ruwe scheiterten mit der U20-Auswahl am Donnerstagabend bei der Weltmeisterschaft in Slowenien an Schweden. Linksaußen Mia Ziercke erzielte bei der deutlichen 24:36 (11:21)-Niederlage drei Treffer. »Mia und Leni haben es bei der WM ordentlich gemacht. Schweden war im Viertelfinale richtig gut. Bei den Personalproblemen, die Trainer André Fuhr hatte, ist das Viertelfinale okay«, meinte HSG-Coach Birkner.

Auch Nieke Kühne weilt beim Nationalteam, mit der U18 bereitet sie sich auf die am 30. Juli beginnende WM in Nordmazedonien vor.

Auftakt mit Verstärkung

Franziska Rautauoma, auch unter ihrem Mädchennamen Homann bekannt, stellte als Leiterin der Geschäftsstelle und Organisation weitere Mitstreiter vor. Fabian Ullrich kümmert sich um das Sponsoring, Luca Fleischmann ab sofort um Presse, Social Media und Ticketing.

Auftakt mit Blick nach vorne

Die HSG startet mit einem knackigen Programm in die Saison. Am ersten Spieltag ist sie am Sonntag, 11. September, zu Gast beim Buxtehuder SV, am Samstag, 17. September, folgt das Heimspiel gegen die TuS Metzingen. Aufgrund der Frauen-EM vom 4. bis 20. November pausiert die Bundesliga bereits vom 24. Oktober bis 27. November. »Wir gehen früh in eine Pause, spielen dann durch. Viele Vereine befinden sich im Umbruch, es hat viele Transfers gegeben«, so Birkner, der bei seinem Team einen Altersdurchschnitt von 24 Jahren errechnet hat.

Auftakt mit Vorbereitung

Auf die nächsten Wochen, in denen neben Training teambildende Aktionen, Testspiele und Turniere warten, legt Steffen Birkner viel Wert. Denn: »Wir müssen unsere Qualität von Tag zu Tag steigern und fleißiger sein als andere. Jede Trainingseinheit wollen wir nutzen. Heißt: Vom ersten Tag an müssen wir voll da und wach sein.« Mit Zielsetzungen hielt er sich entsprechend zurück, dazu wolle er sich erst nach der Vorbereitung äußern.

Neu bei der HSG Blomberg-Lippe: (von links) Alexia Hauf, Zoe Ludwig und Stefanie Kaiser. Oliver König