Mittwoch, Dezember 7, 2022

Interessante Themenführungen in der Nelkenstadt

Blomberg. In den nächsten Wochen warten verschiedene interessante Themenführungen auf die Besucher der Blomberger Innenstadt.

Blomberg Marketing gibt an dieser Stelle einen kurzen Einblick in das Angebot. Ausführliche Infos zu allen Führungen finden Interessierte außerdem auf der Homepage www.blomberg-urlaub.de.

9. Oktober »So erzählt Blomberg«
Das Leben schreibt die besten Geschichten! Mit diesem Aufruf hat Hannelore Budde die Blomberger gebeten, ihr ihre Lebensgeschichten zu erzählen, damit sie diese aufschreiben kann. Dabei hat sie viele nette Anekdoten erhalten und gemerkt, dass die Erinnerung an die Vergangenheit Freude bereiten kann. Jetzt wird Hannelore Budde gemeinsam mit ihrem Mann Wolfgang diese Geschichten vortragen, erzählen und wenn es geht auch bildlich zeigen. Diese Themenführung zeigt: »Blomberg steckt voller Geschichte und Geschichten!«
Treffpunkt: Gemeindehaus der Evangelisch-reformierten Kirche im Seligen Winkel um 14 Uhr
Kosten: Erwachsene 5 Euro / Kinder 2,50 Euro

30. Oktober: »Führung zu den Orten des Schuhmacherhandwerks in Blomberg«
Eine Veranstaltung von Blomberg Marketing und dem Blomberger Heimatverein. Im 17. Jahrhundert waren die Schuhmacher in Blomberg die wichtigsten Handwerker. Über die Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Schuhmacherhandwerks informiert eine Dauerausstellung des Heimatvereins in der Stadtbücherei. Hannelore Budde führt Interessierte durch die Geschichte und an die wichtigsten Orte Schuhmacherhandwerks in Blomberg.
Treffpunkt: Schuhmacherwerkstatt, Kuhstraße 16 um 14 Uhr
Kosten: Erwachsene 5 Euro / Kinder 2,50 Euro

3. Dezember: »Hexen, Heiler, Hokuspokus – Mythenwelten in Blomberg«
Aberglaube und Magie gab und gibt es immer noch. In Form einer Laternen- bzw. Fackelwanderung, werden interessierte Teilnehmer an die Stellen geführt, an denen sich früher dramatische Szenen abgespielt haben.
Treffpunkt: Niederntor um 15:30 Uhr
Kosten: Erwachsene 5 Euro / Kinder 2,50 Euro

11. Dezember »Über Stadt und Land – Besichtigung Martiniturm«
Besichtigung des ältesten Blomberger Gebäudes von innen. Gäste erfahren etwas zu seiner Geschichte und steigen hinauf bis zu den Glocken. Die Besucher schauen durch die geöffneten Schalluken über die Stadt und das Land und werfen sogar einen Blick auf die Uhr von 1889.
Treffpunkt: Martiniturm um 12 Uhr und 15 Uhr
Kosten: Freiwillige Spende

»Wir freuen uns, dass wir auch in den nächsten Wochen das Veranstaltungsangebot für die Blomberger sowie für die Gäste unserer Stadt mit interessanten Themenführungen ergänzen können«, heißt es in einer Mitteilung von Blomberg-Marketing.

»Uns motivieren die zahlreichen positiven Rückmeldungen. Dabei sind wir den engagierten Stadtführern sehr dankbar und werden Aktivitäten dieser Art auch in Zukunft gerne unterstützen. Die regelmäßigen Stadtführungen und besonders die Themenführungen passen hervorragend zu unseren Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität der Nelkenstadt für Einheimische und Besucher«, so der Marketingverein weiter.

Voranmeldungen werden gerne bis jeweils zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an info@blomberg-marketing.de oder unter der Rufnummer  (05235) 5028342 entgegengenommen.

Blomberger Themenführungen erfreuen sich großer Beliebtheit. Foto: Blomberg Marketing