Samstag, Juni 22, 2024

Integrationszentrum Blomberg lädt zum »Café im Paradies«

Blomberg. Im Integrationszentrum »Haus am Paradies« startet ab Montag, 7. August, das »Café im Paradies«.

In der Zeit von 15 bis 17 Uhr öffnet das Bistro seine Türen und lädt zu netten Gesprächen mit Kaffee, Tee und Kuchen ein. Geflüchtete Menschen möchten in Deutschland ein neues, sicheres Leben beginnen. Doch dazu braucht es nicht nur eine Unterkunft und Kenntnisse der jeweiligen Landessprache, sondern gleichermaßen einen herzlichen Anschluss in der Gesellschaft.

Das »Café Paradies« bietet laut einer Pressemitteilung zukünftig eine Anlaufstelle für alle Interessierten als niederschwelliger Begegnungsort, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Möglich sind im Rahmen des Cafés auch die Vermittlung von Beratungsangeboten sowie Unterstützungsmöglichkeiten.

Gefördert wird das Projekt über das Programm »Komm-an« des Landes NRW zur Förderung der Integration und Teilhabe von Flüchtlingen und Neuzugewanderten in den Kommunen. Begleitet wird das Café von der städtischen, dualen Studentin für Soziale Arbeit, Arisa Gjonaj. Bei Fragen ist sie unter Telefonnummer (05235) 4507006 oder per E-Mail unter a.gjonaj@blomberg-lippe.de erreichbar.

Im Integrationszentrum »Haus am Paradies« startet ab Montag, 7. August, das »Café im Paradies«. Illustration: Stadt Blomberg