Mittwoch, Februar 1, 2023

HSG: Sieg gegen Leverkusen in der Schlusssekunde

Blomberg. Die HSG Blomberg-Lippe hat ihr letztes Heimspiel des Jahres mit einem viel umjubelten Erfolg beendet.

Vor der Rekordkulisse von 1.187 Zuschauern war es Stefanie Kaiser, die mit der Schlusssirene zum 30:29 gegen Bayer 04 Leverkusen traf.

Die Sporthalle an der Ulmenallee stand danach Kopf. Dabei blieb die Mannschaft von Trainer Steffen Birkner während der gesamten 60 Minuten etwas hinter den eigenen Ansprüchen zurück und lag folgerichtig auch zur Pause mit 12:14 im Hintertreffen.

»Wir haben gegen einen sehr guten Gegner nicht gut geworfen. Zudem haben wir leider viele Dinge nicht so umgesetzt, wie wir sie uns vorgenommen hatten. Daraus müssen wir weiter lernen«, resümierte Steffen Birkner nach Spielende. Beste HSG-Werferin war Mia Ziercke mit sieben Treffern.

Für Laura Rüffieux und Co. geht es bereits am kommenden Freitag, 30. Dezember, weiter. Zum Jahresabschluss gastieren die Birkner-Frauen bei Union Halle-Neustadt. Der Anwurf in der Erdgas-Arena erfolgt um 19 Uhr.

Mia Ziercke war mit sieben Toren am Erfolg beteiligt. Foto: HSG Blomberg-Lippe