Mittwoch, Februar 1, 2023

Nele Franz hat Vertrag bei der HSG um ein Jahr verlängert

Blomberg. Vor dem Spiel bei den Bensheim-Auerbach Flames hat die HSG Blomberg-Lippe eine positive Nachricht zu vermelden.

Nach Laura Rüffieux und Melanie Veith hat nun auch Spielmacherin Nele Franz ihren Vertrag beim Frauenhandball-Bundesligisten um ein weiteres Jahr bis Sommer 2024 verlängert. Die Führungsspielerin geht somit in ihre elfte Spielzeit bei der HSG.

»Es ist schön, dass der Kern der Mannschaft weiter zusammenbleibt und wir den nächsten Entwicklungsschritt gemeinsam gehen können«, freut sich HSG-Coach Steffen Birkner.

»Nele ist nicht nur sportlich, sondern auch menschlich ein wichtiger Bestandteil des Teams. Für mich ist sie eine wichtige Ansprechpartnerin innerhalb der Mannschaft. Es ist sehr erfreulich, dass sie weiterhin der Überzeugung ist, dass die HSG mit ihrem Umfeld und ihren Strukturen ein guter Verein für ihre Weiterentwicklung ist«, so Birkner weiter.

»Ich freue mich sehr, meinen Vertrag bis 2024 verlängert zu haben. Ich habe dem Verein viel zu verdanken. Es ist nicht selbstverständlich, nach den Verletzungen immer wieder aufgefangen zu werden – das hat mir sehr viel bedeutet. Mein Ziel ist es jetzt, wieder zurückkommen und zu meiner alten Stärke zurückzufinden«, unterstreicht Nele Franz.

Nele Franz hat ihren Vertrag um ein Jahr verlängert. Foto: Weibz.fotografie