Samstag, April 13, 2024

Aktion in den Ferien: Nisthilfen für Wildbienen bauen

Blomberg-Dalborn. Der Verein AckerBildung baut mit Kindern ab fünf Jahren und ihren erwachsenen Begleitungen Nisthilfen für Wildbienen.

Die Aktion findet am Mittwoch, 3. April, von 15 bis 17.30 Uhr auf dem Hof der Solidarischen Landwirtschaft, Hauptstraße 22, Blomberg-Dalborn.

Die Teilnehmer lernen laut einer Mitteilung das Leben der Wildbienen spielerisch kennen, säen eine Blühstreifen für die Insekten aus und können am Ende der Veranstaltung ihre eigene Nisthilfe mit nach Hause nehmen.

Wildbienen sind kleine Tiere, die Großes in der Natur bewegen. Dank ihrer Bestäubung können abertausende Blumen, Kräuter und Nutzpflanzen wachsen. Wir Menschen verdanken den Wild- und Honigbienen etwa 30 Prozent unserer Lebensmittel.

Doch es ist immer schwieriger für die Wildbienen ein Zuhause zu finden, wo sie ihren Nachwuchs einquartieren können. Deshalb können kleine und große Menschen bei der AckerBildung gemeinsam Nisthilfen für oberirdisch brütende Wildbienen bauen.

Die Tiere brauchen dazu lange, hohle Röhren. Dafür werden Bambus und Schilf passend für eine leere Konservendose zugeschnitten und gesägt. Auch Nistgänge in abgelagerten Hartholzblöcken nutzen den Insekten.

Die Erwachsenen bekommen Tipps, was sie im Alltag noch für die kleinen Fliegerinnen tun können.

Die Veranstaltung wird gefördert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW sowie Teilnehmern der Deutschen Postcode-Lotterie. Teilnehmende können die AckerBildung mit einem Betrag zwischen 0 –und17 Euro unterstützen.

Anmeldungen werden bis zum 2. April per Mail unter mitmachen@ackerbildung.org entgegengenommen.

Wildbienen sind sehr nützliche Tiere. Foto: NABU-Umweltbildungsstätte Rolfscher Hof