Mittwoch, Februar 1, 2023

Neujahrsschießen des ABS: Wienke gewann Königspokal

Blomberg (ne). Das Neujahrsschießen ist eine liebgewonnene Tradition des Alten Blomberger Schützenbataillons (ABS).

Beim Auftakt in das Schützenfestjahr hat Oberst und Vorsitzender Peter Begemann nach drei spannenden Stechen die vier Pokale in einem feierlichen Rahmen an die stolzen Sieger übergeben.

Wie immer beim Neujahrsschießen waren die ehemaligen Könige nebst Hofstaat, die ehemaligen Jungschützenkönige, die ehemaligen Vizekönige und die Ehrenoffiziere geladen und durften sich auf 50 Meter an der Kleinkaliberwaffe beweisen. Rund 80 Schützen waren der Einladung gefolgt – eine erfreuliche Zahl, fand der stellvertretende Vorsitzende Dirk Heistermann.

Nach zwei Jahren Zwangspause nähert sich das Neujahrsschießen immer weiter seinem 40-jährigen Bestehen, dem die Schützen mit einem fotografischen Rückblick seit dem Jahr 1984 gemeinsam entgegenfieberten. Denn mindestens ebenso wichtig wie das Neujahrsschießen selbst sind das Miteinander und der Austausch, der bei einem Film vom Schützenfest aus dem Jahr 1993 besonders gut funktionierte.

Der Königspokal ging mit 29 Ring an Stefan Wienke aus dem Schlemperott, der im Jahr 2017 einen Teil des Hofstaates bildete. Den Pokal des Vizekönigs sicherte sich nach einem spannenden Stechen gegen zwei Konkurrenten mit einer 8,6 und zuvor 27 geschossenen Ring Albert Holtkamp aus dem Stiefelrott, der im Jahr 2001 Vizekönig war.

Der Jungschützenkönigspokal ging an den Jungschützenkönig aus dem Jahr 1991: Dicht gefolgt von vier Konkurrenten, die alle mit 26 Ring den zweiten Platz belegen wollten, schoss sich Volker Sölter aus dem Germaniarott mit 27 Ring an die Spitze. Mindestens ebenso spannend, aber mit 3 geschossenen Ring mehr, ließ Ulrich Wächter aus dem Stuhlrott, Schützenkönig des Jahrs 1987, seine Konkurrenten hinter sich und holte sich mit 26 Ring den Pokal der Ehrenoffiziere.

Für seine Majestät Heiko Thiel und seine Königin Elke Stock nähert sich langsam das Ende ihrer langen Amtszeit, die zwei Jahre mehr als üblich umfasst. Nach dem Besuch des großen Schützenfestes in Hannover 2022 blickt das Paar nun mit freudiger Erwartung auf das anstehende Schützenfest.

Oberst Peter Begemann mit den Pokalsiegern Stefan Wienke, Ulrich Wächter, Volker Sölter und Albert Holtkamp. Mit dabei: Dirk Heistermann (von links). Foto: Nicole Ellerbrake/LZ