Dienstag, September 27, 2022

Veränderungen in Blomberger Geschäftswelt

Blomberg (sb). In der Blomberger Innenstadt tut sich was. Speziell am Marktplatz hat es in jüngster Zeit einige Veränderungen gegeben.

Und weitere stehen an. Aber auch für das »Scharfrichter«-Gebäude zeichnet sich eine Lösung ab. Die Humboldt-Apotheke schließt: »Ja, ich gehe Ende des Jahres in den Ruhestand«, bestätigt Inhaber Dr. Hans-Jürgen Sieweke auf Anfrage der LZ. Der 65-Jährige hatte die alt eingesessene Humboldt-Apotheke 1994 übernommen., kurz nachdem sie vom Hindenburgplatz (jetzt Am Martiniturm) an den Marktplatz umgezogen war. Einen Nachfolger für seine Apotheke hat Sieweke eigenen Worten zufolge gesucht, aber nicht gefunden. Deshalb muss das Mobiliar komplett ausgeräumt werden. Während Sieweke in den Rente geht, werden seine drei Mitarbeiterinnen nach LZ-Informationen von den beiden verbliebenen Blomberger Apotheken übernommen.

Fahrlehrer Sven Bothe ist vor einem Monat vom Langen Steinweg an den Marktplatz in die ehemaligen Räume von Brink-Medien gezogen. Wie berichtet, ist Mario Brink auf die gegenüberliegende Seite am Marktplatz 4 gezogen und nutzt die Räume über der LBS. Brink und seine Mitarbeiterin kümmern sich auch weiterhin um alles rund ums LZ-Abo und LZ-Anzeigen – wie gewohnt, montags und freitags von 10 bis 13 Uhr sowie donnerstags von 15 bis 18 Uhr.

Mit der exponierten Lage neben dem Rathaus ist die Fahrschule, die ihren Hauptssitz in Lemgo hat, sehr zufrieden: »Das hat sich schon bei den gestiegenen Anmeldezahlen deutlich bemerkbar gemacht«, sagt er. Allerdings seien die Geschäftsräume derzeit für die Fahrschule »etwas eng«. Da kommt es ihm gerade recht, dass er die Apothekenräume zusätzlich nutzen kann. Mit Vermieter Hermann Hillienhoff ist er sich einig geworden. »Ich will dort einen großen Schulungsraum einrichten. Dann können wir auch wieder Erste-Hilfe-Kurse in Blomberg anbieten«, freut er sich. Bothe geht davon aus, dass der Umbau im April oder Mai abgeschlossen sein wird.

Das Geschäftshaus am Kurzen Steinweg 9 steht zum Verkauf – dort bietet »Krome und Pastern« als Mieter Uhren, Schmuck und Brillen feil. Und daran soll sich trotz der Verkaufsabsichten nichts ändern: »Es gibt keine Schließungspläne«, hieß es auf LZ-Anfrage.

Neuigkeiten gibt es auch bezüglich der seit langem zum Verkauf stehenden Gaststätte »Scharfrichter« und umliegender Gebäude. Bürgermeister Christoph Dolle bestätigte LZ-Informationen, nach denen sich für das Areal alsbald eine Lösung abzeichnen könnte. Über konkrete Pläne könne er jedoch noch nichts Näheres sagen.

Spruchreif ist dagegen, dass sich auch die HC-Parfümerie aus Blomberg verabschiedet – und zwar zum Jahresende. Seit 2011 konnten die Kunden am Marktplatz Parfüm und Pflegeprodukte kaufen. »Durch Corona sind die Umsätze überall zurück gegangen. Das macht sich an so kleinen Standorten wie Blomberg besonders bemerkbar«, erklärt Bezirksleiterin Birgit Strunk den Rückzug. Auf jeden Fall werde man aber das Weihnachtsgeschäft noch mitnehmen, versichert Strunk. Ob dann direkt nach Weihnachten oder erst zum Jahreswechsel die Lichter ausgehen, sei noch nicht klar. Das Mietverhältnis ist zum 31. Januar 2023 gekündigt.

Die Parfümeriekette hat insgesamt 95 Filialen deutschlandweit, unter anderem in Detmold und Lage. Strunk betont, dass das Unternehmen gesund sei: »Es besteht für unsere Blomberger Kunden künftig auch die Möglichkeit, in den anderen Filialen Produkte zu bestellen, die wir dann zuschicken«, sagt sie.

Das Gebäude, in dem die Parfümerie untergebracht ist, gehört einer Eigentümergemeinschaft um Gustav Krull. Für den Geschäftsmann kam die Entscheidung der Parfümerie überraschend, einen Nachmieter gebe es noch nicht. Gerüchten zufolge hätte die Pizzeria »La Piazza« Interesse an einer Erweiterung. Krull wiegelt ab, denn um einen solchen Plan zu realisieren, müssten zunächst zahlreiche bauliche Maßnahmen umgesetzt werden.

Sven Bothe ist mit seiner Fahrschule vor gut einem Monat vom Langen Steinweg an den Marktplatz gezogen. Er wird ab dem Frühjahr auch die benachbarten Räumlichkeiten der Humboldt-Apotheke nutzen. Die HC-Parfümerie rechts daneben verlässt Blomberg nach zehn Jahren. Wie das Ladenlokal danach genutzt wird, ist noch unklar. Foto Silke Buhrmester/LZ