Mittwoch, August 10, 2022

Wenn aus Wertmarken ein Scheck wird

Blomberg. Drei Vertreter des staylipso-Netzwerkes Wirtschaft-Schule dürfen sich über eine Spende in Höhe von 1.764 Euro freuen.

Sowohl der Förderverein der Sekundarschule in Blomberg, die Kita Zauberblume als auch der SC Inter Holzhausen hatten während der 9. Blomberger Ausbildungsmesse, die Ende Mai im Unternehmen Synflex stattfand, für die Verpflegung der Aussteller-Teams und der über 800 Besucher gesorgt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Der Förderverein der Sekundarschule lockte mit einer üppigen Kaffee- und Kuchentheke, der Förderverein der Kita Zauberblume mit frischen Waffeln und der SC Inter Holzhausen im Außenbereich mit Manta-Platte und Co. Angekurbelt wurde der Umsatz bei den Caterern mit Wertmarken, die seitens der Aussteller vom staylipso-Verein erworben und anstelle von give-aways an Schüler verteilt wurden.

Martin Denker als Schatzmeister des staylipso-Netzwerkes bedankte sich sowohl bei den Akteuren an den Verpflegungsständen für deren Einsatz als auch bei den Unternehmen, die mit dem Erwerb der Wertmarken dieses System unterstützten und unter Anderem für kostenlose Stärkung der jungen Messebesucher sorgten. Er überreichte den symbolischen Scheck an Julia Hendig vom Förderverein der Kita Zauberblume und Thomas Bertram vom SC Inter Holzhausen. Zur Übergabe nicht anwesend war Michael Dinter, der Vorsitzende des Fördervereins der Sekundarschule Blomberg, der aber in einem Grußwort nicht nur dankte, sondern auch die gute Organisation der Messe lobte. In der Kita Zauberblume verwandelte sich ein Teil der Summe bereits in ein Kita-Konzert.

Martin Denker (Mitte) übergab den Scheck an Thomas Bertram und Julia Hendig. Foto: staylipso-Netzwerk Wirtschaft-Schule