Samstag, Januar 22, 2022

ANZEIGE: Henning übernimmt »Bei Heini«

Blomberg. Barbara Henning gehört seit 2007 zum festen Personal der Blomberger Kult-Gaststätte »Bei Heini«. Seit dem 1. Juli ist sie nun die neue Inhaberin des beliebten Lokals an der Neuen Torstraße.

Dass der Betrieb mal unter ihrer Führung laufen sollte, kam Henning nie in den Sinn. Doch nachdem sich Volker Sölter, der »Bei Heini« in dritter Generation geleitet hat, aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen aus dem Geschäft zurückziehen musste, hat sie sich immer mehr mit dem Gedanken befasst und sich schlussendlich dazu entschieden, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen.

»Volker und ich waren ein gutes Team. Eigentlich haben wir immer davon gesprochen, eines Tages gemeinsam in den Ruhestand zu gehen. Nun habe ich ihm aber den Vorschlag unterbreitet, die Kneipe zu übernehmen«, erzählt die 51-Jährige.

Als gelernte Hotelfachfrau kam Henning 1993 aus Polen nach Deutschland und hat hier von Beginn an in der Gastronomie gearbeitet. Sie sei ein »Gastronomie-Mensch durch und durch«. Die Corona-Pandemie habe das gesamte Team aber, wie andere Gastronomen auch, vor große Herausforderungen gestellt. Somit mussten alternative Ideen zur Bewirtung her.

»Während des Lockdowns Ende vergangenen Jahres haben wir einen Außer-Haus-Verkauf für unsere Kunden eingerichtet. Ich war positiv überrascht, wie gut das Angebot angenommen wurde«, sagt Henning. Für die 51-Jährige sind die Blomberger wie eine große Familie, die zusammenhalten. »Das haben wir in dieser Zeit gemerkt und merken es noch. Unsere Gäste stehen hinter uns«, freut sich Henning.

Und wie war für die Gastronomin der Start in die Selbstständigkeit unter erschwerten Bedingungen? »Man muss sich an seine neue Position natürlich erst einmal gewöhnen. Es ist anstrengend, aber ich bin bis jetzt jeden Abend mit einem Grinsen im Gesicht nach Hause gefahren. Angesichts der aktuellen Lage bin ich sehr zufrieden«, erklärt die gelernte Hotelfachfrau, die sich in der Gastronomie zu Hause fühlt.

»Bei Heini« gibt es immer wieder Aktions-Wochen oder besondere Veranstaltungen. Im Sommer erst feierte die Belegschaft gemeinsam mit ihren Gästen das 110-jährige Bestehen des Lokals oder organsierte einen »XXL-Biergarten« auf der Terrasse der Gastwirtschaft. Beides sei sehr gut besucht worden. Grundsätzlich kämen solche Events immer gut an.

Daher möchte Barbara Henning als neue Inhaberin an dieser Tradition festhalten, getreu dem Motto: Halte fest an Altbewährtem. Schon bald soll es im Lokal an der Neuen Torstraße eine spanische Woche geben.

Darüber hinaus werde es weiterhin die Möglichkeit geben, geschlossene Gesellschaften in den Räumlichkeiten abzuhalten und in kleinem Kreise zu feiern.

Barbara Henning ist seit dem 1. Juli Inhaberin der Gaststätte »Bei Heini« an der Neuen Torstraße. Foto: brink-medien